m

Aenean sollicitudin, lorem quis bibendum auctor, nisi elit.

m
Image Alt
In der Schweiz wird Glyphosat nicht zur Reifung von Nutzpflanzen verwendet

In der Schweiz wird Glyphosat nicht zur Reifung von Nutzpflanzen verwendet, sodass dies kein Problem darstellt.

RICHTIG

Die Reifung von Nutzpflanzen durch Anwendung eines Herbizids ist in der Schweiz verboten.

Dies geschieht in anderen Ländern

In der Schweiz ist es effektiv verboten, Glyphosat zur Reifung von Nutzpflanzen zu verwenden. Dies ist das Verdienst unserer Gesetzgebung, die eine Reihe eklatanter Exzesse bei der Verwendung von chemisch-synthetischen Pestiziden, die im Ausland noch erlaubt sind, verboten hat.

Spuren von Glyphosat sind in konventionellen Schweizer Lebensmitteln sehr selten zu finden.  Andererseits sind Spuren von Glyphosat recht häufig in importierten konventionellen Produkten zu finden. Dies ist hauptsächlich auf den Einsatz dieses Herbizids zur Reifung zurückzuführen.

Der Import von Produkten, die nicht mit Glyphosat gereift wurden, würde den unfairen Wettbewerb mit der heimischen Produktion einschränken.

Glyphosatgehalt (mg/kg) von Weizen aus Nordamerika und der Schweiz (Quelle SBV)